Masterarbeit (M.Sc., M.Ing.) "Numerische Simulationen für additive Fertigungsverfahren in der pharmazeutischen Technologie"

Im Rahmen eines Kooperationsprojekts bietet die Abteilung für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ab sofort (Sommersemester 2021) eine Masterarbeit (M.Sc., M.Ing.) an im Bereich

Numerische Simulationen für additive Fertigungsverfahren in der pharmazeutischen Technologie

Während additive Fertigungsverfahren zur Herstellung medizinischer Geräte umfassend erprobt sind, erfordert deren Nutzung zur Entwicklung wirkstoffhaltiger Darreichungsformen weitere Forschungsanstrengungen. Moderne Technologien ermöglichen die Produktion von komplexen Strukturen mit hoher Auflösung unter Verwendung neuartiger Materialien. Dieser Fortschritt offenbart für die Entwicklung von Arzneimitteln zur Inhalation vielfältige, neuartige Möglichkeiten. Um ein umfassenderes Verständnis zu Einflussfaktoren und Wechselwirkungen aufzubauen und additive Fertigungstechniken mit klassischen Pharma- und Verfahrenstechniken zu verknüpfen, werden numerische Simulationen eingesetzt.

Fragestellungen der Masterarbeit:

- Evaluierung des Verhaltens partikulärer Strukturen mithilfe von Simulationsmodellen in verschiedenen Inhalationsfragestellungen (Partikelwechselwirkungen, Partikelbewegung etc.)

- Analyse und Weiterentwicklung bestehender Simulationsmodelle (Rocky DEM)

- Integration von in-silico Parametern in additive Fertigungsprozesse

Ihr Profil:

- Student*in im Bereich Ingenieurwesen, Informatik oder in vergleichbaren naturwissenschaftlichen Studiengängen wie z.B. Life Science, Biotechnologie, Pharmazie

- Erste Erfahrungen mit numerischer Simulation und entsprechender Software

- Interesse an mathematischen Zusammenhängen und interdisziplinärer Teamarbeit

- Kenntnisse in einer der gängigen CAD-Software

- Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Im Rahmen dieser Masterarbeit arbeiten Sie an Grundlagenforschung in einem multidisziplinären und internationalen Umfeld. Sie erhalten Einblicke sowohl in ein großes Pharmaunternehmen als auch in die Forschungsaktivitäten der Pharmazie. Die Schnittstellen unterschiedlicher, moderner Technologien und deren Integration in pharmazeutische Prozesse zur Entwicklung und Herstellung von Arzneimitteln steht im Fokus Ihrer Masterarbeit. I Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Abteilung für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie, Grasweg 9a, 24118 Kiel, Germany

Bitte bewerben Sie sich direkt bei Prof. Dr. Regina Scherließ (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.) Fragen zu dieser Position beantwortet gerne: Simon Bock, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..d